Kommende Termine

Sommerferien !

16.07.2015 - 30.08.2015


 
  Förderverein

 

Schulfest am 10. Juli 2015

Wie jedes Jahr war das Schulfest des Goethe-Gymnasiums ein voller Erfolg! Die Schüler/innen hatten eine Menge Spaß an dem großen Angebot von der Hüpfburg über Rollstuhlbasketball und dem Soccerkäfig bis hin zum Lakenbemalen und dem Cheerleaderauftritt. Außerdem war der Spendenlauf nicht nur kräftezehrend, sondern auch überaus erfolgreich! Hervorzuheben hierbei ist Lars Troxler, der 22 Runden gelaufen ist und somit die größte Rundenanzahl erreicht hat. Ein Lob gilt auch dem DS-Kurs Klasse 10 von Herrn Scholz, der einen super Auftritt hinlegte.

Stolz können wir sagen, unser Jahrgang hat sich nicht nur Mühe gegeben, es ist ihm auch gelungen, Maßstäbe neu zu setzen. Danke allen Beteiligten und allen, die uns besucht haben!

Nicola Hoffner und Angelina Pröchtel für den Jahrgang 11

Einige Impressionen:

         

            

Song-Contest der 7ten Klassen – ein heißer Abend

Unter saunaartigen Bedingungen fand am 7.7. der Song-Contest der 7ten Klassen statt. Die Jury (G. Schmiedt, S. Schulz, P. Glania, S. Seyfarth, R. Hegenbart) und das Publikum waren sich einig:
Gewinner ist die gesamte Jahrgangsstufe! Denn unsere 4 Klassen haben sich und ihre selbst komponierten Lieder frisch, sympathisch und ganz individuell vorgestellt.
Spannend wurde es dann doch: Die Klasse 7/4 hat mit ihrem Song „Perfekte Welt“ und dessen Präsentation  überzeugt und wird diesen nun im Tonstudio aufnehmen!


Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß dabei!
A. Ernst

Goethe-Gymnasium auf der BUGA 2015

Bestandteil der Blumenschau in Brandenburg

Die ausgestellten Figuren entstanden im Rahmen des Kunstunterrichts der 10. Klassen des GOETHE-GYMNASIUMS in Nauen.

Die Schülerinnen und Schüler hatten die Aufgabe, sich selbst in einer für sie typischen Haltung darzustellen. Dabei galt es, das Typische für sich selbst zu entdecken, richtige Proportionen einzuhalten und das Ganze in einer räumlichen Plastik darzustellen. Um ein einheitliches Bild der Figur nach dem Zusammenbau zu erreichen, wurden alle Figuren „neutral“ mit Zeitung beklebt.

Vielen Dank an Frau Andrea Vollbrecht.